29.10.2016, 09:31 Uhr

Straße in Bruchmühlen stundenlang gesperrt Nach Unfall bei Planwagenfahrt: Bünder stirbt im Krankenhaus


Bruchmühlen. Es sollte ein schöner Geburtstagsausflug mit einem Planwagen werden – doch für einen Teilnehmer der Feier endete diese tödlich: Bei einem Unfall auf der Osnabrücker Straße in Bruchmühlen ist ein 18-Jähriger aus Bünde am späten Freitagabend so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen ist.

Wie die Polizei mitteilt, waren am Freitagabend gegen 22.20 Uhr rund 30 Feiernde in einem Planwagen auf der Osnabrücker Straße in Richtung Bruchmühlen unterwegs – bei einem Geburtstagsausflug einer Sportmannschaft. Weil einige Teilnehmer während der Fahrt auf die Toilette mussten, hielt der Planwagen an der Hauptstraße an. Fast alle, die ausstiegen, hielten sich nach Angaben der Polizei am Fahrbahnrand neben dem Planwagen auf. Ein 18-jähriger Bünder aber ging auf die Straße, wurde von einem entgegenkommenden Fahrzeug erfasst und durch die Luft geschleudert.

Ermittlungen laufen noch

Der junge Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, wo er später verstarb. Der 42-jährige Autofahrer blieb unverletzt, wurde aber wegen eines Schocks ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Die Osnabrücker Straße war bis ungefähr 2.15 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen laufen derzeit noch. Ob der 18-Jährige betrunken war, ist nicht klar. Die Vermutung liege aber nahe, so der Polizeisprecher.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare