04.10.2016, 16:56 Uhr

In Bielefelder Club Angriff auf Beamte in Disco: Polizei ruft Verstärkung

Nur mit einem starken Aufgebot gelang es Polizeibeamten am Montag, einen Schläger aus einer Diskothek in Bielefeld abzuführen. Symbolbild: dpaNur mit einem starken Aufgebot gelang es Polizeibeamten am Montag, einen Schläger aus einer Diskothek in Bielefeld abzuführen. Symbolbild: dpa

Bielefeld. Nur mit einem starken Aufgebot gelang es Polizeibeamten in Bielefeld am Montag, einen Schläger aus einer Diskothek an der Feilenstraße abzuführen. Die Beamten mussten Verstärkung aus Herford und Gütersloh anfordern.

Am frühen Montagmorgen gegen 3.20 Uhr trafen Polizisten in einem Club an der Feilenstraße in der Nähe des Hauptbahnhofs einen 31-jährigen Mann aus Gütersloh an. Der Mann hatte eine Verletzung am Kopf. Er gab an, dass er in eine Auseinandersetzung mit mehreren Männern geraten war. Einer der Männer soll ihn mit einer Bierflasche angegriffen haben.

Mit zehn Bekannten unterwegs

In der Diskothek entdeckten die Polizeibeamten den Mann, der mit einer Flasche auf den 31-Jährigen losgegangen sein soll. Laut Polizei war er mit etwa zehn Bekannten unterwegs. Der alkoholisierte 36-Jährige war nicht bereit, sich auszuweisen. Die Gruppe fing laut Polizei an, die Beamten mit Flaschen und Gläsern zu bewerfen.

Männer in Raum festgesetzt

Der Polizei gelang es zunächst, die Männer in einem Raum festzusetzen. Nachdem Verstärkung eingetroffen war, wurden die Personalien festgestellt. Gegen den 36-jährigen Haupttäter und seine Bekannten im Alter zwischen 19 und 36 Jahren ermittelt die Kriminalpolizei wegen schweren Landfriedensbruchs. Gegen den 36-Jährgen wird zudem wegen Körperverletzung und Widerstandshandlungen gegen Beamte ermittelt.


0 Kommentare