27.06.2015, 14:24 Uhr

Fahrerin schert auf Überholspur aus Auto ausgewichen: Opelfahrer auf A30 schwer verletzt


Hörstel. Auf der A30 bei Hörstel im Kreis Steinfurt hat sich am Samstagmittag ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Autofahrer schwer verletzt wurde.

Nord-West-Media TV zufolge wich ein Opelfahrer einem Auto aus, dessen Fahrerin plötzlich auf die Überholspur zog, wo der Opelfahrer unterwegs gewesen war. Der Mann krachte mit seinem Auto in die Mittelleitplanke und schleuderte anschließend nach rechts über alle Fahrbahnen. Mit dem Heck voraus geriet der Opel über die Seitenleitplanke und stürzte mehrere Meter tief die Böschung herab.

Ersthelfern gelang es, den Fahrer aus dem Opel zu befreien. Ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Die hinzugerufene Feuerwehr musste nicht tätig werden, weil der Fahrer nicht, wie anfangs befürchtet, in seinem Auto eingeklemmt war.

Die Polizei leitete den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei, es bildete sich zeitweise ein drei Kilometer langer Stau.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare