27.09.2016, 09:01 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Google, Google, Google! Was am Google-Geburtstag faul ist


Berlin. Seinen 18. Geburtstag feiert Google heute in einem Doodle. Das einzige Problem dabei: Die Suchmaschine feiert ihren Geburtstag an immer neuen Tagen.

Heute, am 27. September 2016, feiert die Suchmaschine ihren 18. Geburtstag. An einem 7. September hat Google allerdings auch schon gefeiert. Und auch am 26. September hatte Google schon mal Geburtstag. Sowie am 8. September. Und damit ist die wichtigste Frage noch nicht mal berührt: Stimmt der Jahrgang 1998 überhaupt? Wann hat Google wirklich Geburtstag? (Zerg Rush, Tilt und Barrel Roll: Mit diesen Google Easter Eggs bringen Sie Ihre Kollegen zur Verzweiflung)

An diesen Tagen hat Google schon Geburtstag gefeiert

Mindestens 15 Mal hat Google den eigenen Geburtstag mit einem Doodle gefeiert. Und was man dem Unternehmen lassen muss: Zumindest in der jüngeren Vergangenheit ist es dabei einem Datum treu geblieben: dem 27. September, an dem heute auch die Volljährigkeit gefeiert wird. Ein 27. September war auch der erste Google-Geburtstag für den ein Doodle belegt ist. 2002 setzte sich Google an diesem Tag eine Sahnetorte ins Logo. Bis zum fünften Geburtstag konnte Google allerdings kein volles Jahr mehr warten: Das Doodle mit Partyhut erschien bereits am 8. September 2003. Beim sechsten Geburtstag war die Vorfreude so groß, dass Google sogar schon am 7. September feierte. 2005 hielt Google immerhin bis zum 26. September aus. Seit dem achten Geburtstag wird konsequent am 27. September gefeiert. (Verbotene Doodles: Die geheimen Regeln der Google-Spielerei)

Wann hat Google Geburtstag? Die Quellenlage

Googelt man die verschiedenen Google-Geburtstage bei Wikipedia, schwanken die Einträge je nach Herkunft. Während der deutsche Eintrag zum Lemma „27. September“ die Gründung von Google durch Larry Page und Sergey Brin benennt, bleibt der englische Eintrag vorsichtiger und spricht vom Tag, auf den Google seinen Geburtstag rückwirkend datiert. Die Firmengeschichte von Google selbst verzeichnet weder für 27. noch für den 26. September des angeblichen Geburtsjahrgangs 1998 Meilensteine. Stattdessen wird der 4. September hervorgehoben, an dem Larry Page und Sergey Brin Google ins Firmenregister eintragen lassen und mit einem 100.000-Dollar-Scheck ihres Finanziers Andy Bechtolsheim ein Bankkonto eröffnen. Ein schöner Geburtstag, sollte man meinen, auch wenn er bislang offenbar noch nie gefeiert wurde. (Was passiert, wenn man bei Google die Zahl 241543903 sucht?)

Welche Geburtstage könnte Google noch feiern?

Macht Google sich jünger? Würde man die Registrierung der Domain Google.com zum Geburtstag erklären, wäre die Suchmaschine schon ein Jahr älter: Hier liegt der Stichtag auf dem 15. September 1997. Der Vorläufer von Google, der unter dem Namen BlackRub auf den Servern der Universität Stanford lief, stammt sogar schon aus dem Jahr 1996. Der erste Prototyp unter dem Namen Google wird dann am 7. September 1998 scharf geschaltet. Immerhin: Dieses Datum wurde schon einmal als Google-Geburtstag begangen.

Google-Doodles: Älter als Google selbst?

Wenn Google wirklich am 27. September 1998 geboren wurde, ist das erste Doodle noch im Mutterleib entstanden: Am 30. August 1998 hinterließen die Firmenchefs nicht nur ihren Kollegen, sondern gleich allen Nutzern eine Abwesenheitsnotiz hinterlassen. Weil sie 1998 zum Burning Man Festival fahren wollten, hatten sie einen Burning Man hinter dem gelben „o“ im Goolge-Schriftzug gesetzt. (Doodle zur Südpol-Expedition: Amundsen siegt, Scott verliert sein Leben)


Google feiert 18. Geburtstag: Am 27. September feiert Google sich mit einem Doodle. In vergangenen Jahren haben Sergey Brin und Larry Page ihrem Logo allerdings auch schon an anderen Tagen den Partyhut aufgesetzt.

0 Kommentare