17.02.2016, 10:18 Uhr

War Negan in Folge 9 zu sehen? The Walking Dead Staffel 6: Schwebt Daryl in Gefahr?


Osnabrück. Die aktuelle Folge der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ erhitzt weiterhin die Gemüter. Jetzt gibt es einen angeblichen Beweis, dass der neue Bösewicht Negan in „No Way Out“ bereits zu sehen war.

Achtung, im Text folgen Spoiler!

Seit der Ausstrahlung von Folge 9, „No Way Out“, von „The Walking Dead“ diskutieren die Fans über die dramatischen Ereignisse in Alexandria, Jessies Tod und Carls schwerer Verletzung. Daryls (Norman Reedus) Entscheidung, die Bikergang des Schurken Negan mit einer Panzerfaust in die Luft zu jagen, macht den Fans ebenfalls Sorgen. Denn wenn Negan (Jeffrey Dean Morgan) herausfindet, was mit seiner Gruppe passiert ist, dürfte ein Rachefeldzug nicht lange auf sich warten lassen. (Lesen Sie dazu auch unsere ausführliche Kritik zu Folge 9 „No Way Out“.)

Hat Negan die Szene beobachtet?

Möglicherweise ist Negan bereits in Folge 9 zu sehen gewesen. Wie das Youtube-Video von „Walker Culture“ zeigt, ist in dem Moment, in dem Negans Leute getötet werden, im Hintergrund ein Auto zu sehen. Hat Negan die Szene aus der Entfernung beobachtet? Oder ist das ein Filmfehler, also ein Versehen, dass das Auto zu sehen ist? Und: Es muss ja nicht Negan gewesen sein, sondern jemand anderes aus seiner Gruppe, der an den Tyrannen berichtet.  (Weiterlesen: Wer ist der neue Bösewicht Negan?)  

Mission für Rick und Daryl in Folge 10 von „The Walking Dead“

Ob nun Fehler oder Absicht, Negan wird über die Bewohner von Alexandria herfallen, das haben die Produzenten von „The Walking Dead“ mehr als deutlich gemacht. Wie eine „Atombombe“ soll das Erscheinen des neuen Bösewichts sein, der den Comicfans das Fürchten gelehrt hat. In der Vorschau auf Folge 10, „The Next World“, ist zu sehen, dass Rick und Daryl auf einer Mission außerhalb der Mauern von Alexandria sind. Dort treffen sie auf andere Personen, es ist unklar, ob Freund oder Feind. Möglicherweise ziehen sie so noch mehr Aufmerksamkeit von Negan auf sich. (Weiterlesen: Vorschau auf Folge 10 „The Next World“)

Negan taucht im Finale der sechsten Staffel auf

Im Finale der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ soll es zum Showdown zwischen Negan und Ricks Gruppe kommen, dann müssen wir uns wohl auch von einigen Charakteren verabschieden, vielleicht sogar von Fanliebling Daryl. Er soll in der zweiten Hälfte mehr Szenen haben, zuvor war bemängelt worden, dass Daryl zu wenig zu sehen ist. Auch das könnte ein Hinweis darauf sein, dass Daryl in großer Gefahr schwebt. Mehr Zeit für den Serienliebling, um ihn dann sterben zu lassen: Die Fans wären außer sich, und so ein Finale wäre ein Garant dafür, dass auch Staffel 7 ein Quotenhit wird. 

(Weiterlesen:  Wie geht es in der zweiten Hälfte von Staffel 6 von „The Walking Dead“ weiter? )

Wer stirbt im Finale?

Wobei: Wirklich überraschend wäre der Tod von Daryl dann nicht. Gerüchte, dass er stirbt, gibt es jede Woche. Dramatischer wäre es, würde sich jemand für Daryl opfern. Carol (Melissa McBride) vielleicht? Wer auch immer sich verabschieden wird im Finale der sechsten Staffel, eines ist sicher: Einen weiteren gefälschten Tod wie den von Glenn (Steven Yeun) verkraftet die Serie nicht. Schauspieler Chandler Riggs (Carl Grimes) hat im Interview mit der Huffington Post nun auch verraten, dass es keine weiteren „Fake-Tode“ mehr geben wird. Am Ende von Staffel 6 könnte es also durchaus möglich sein, dass sich die Fans von einem der „Atlanta Five“, Carl, Rick, Daryl, Glenn oder Carol, verabschieden müssen. (Lesen Sie dazu auch: Glenns überraschende Rettung.)

Nächste Woche Montag, 22. Februar 2016, geht es ab 21 Uhr mit „The Walking Dead“ weiter: Dann zeigt der Pay-TV-Sender Fox Folge 10, „The Next World“, der sechsten Staffel.


0 Kommentare