14.12.2014, 15:37 Uhr

Bea, Rico, Steffi, Tim, Tatjana Hochzeit auf den ersten Blick: Wer bleibt zusammen?


Berlin. „Hochzeit auf den ersten Blick“: Heute endet das Sat1-Experiment. Rico und Jana sind schon gescheitert. Wer bleibt zusammen? Bea und Tim? Steffi und Pierre? Dennis und Tatjana?

Heute endet „Hochzeit auf den ersten Blick“ - das erste TV-Format eines geglückten Gruppenwahns: Größenwahnsinnige TV-Psychologen haben sich selbst eingeredet, Ehen am Reißbrett stiften zu können. Fernsehgläubige Singles haben ihnen vertraut. Gibt es trotzdem Paare, für die die Vernunftehe wider alle Vernunft funktionieren kann? Ein Pärchencheck zu Bea und Tim, Steffi und Pierre, Jana und Rico sowie Dennis und Tatjana. (Weiterlesen: Hier geht‘s zu den Opferzahlen von „Bauer sucht Frau 2014“.)

Klappt für Bea und Tim die „Hochzeit auf den ersten Blick“?

Das muss man Bea und Tim lassen: Sie geben sich Mühe. Vielleicht sogar zu viel: Bea prüft so kritisch alle vermeintlichen Signale, die Tim zur Beziehung aussendet - dass der arglose Gatte sich schon so überwacht fühlen muss, wie andere nach dreißig Ehejahren. Immerhin: Der alltägliche Frust und die herbeigeredeten Glücksmomente, die Tim und Bea der Kamera zeigen, sehen schon sehr nach echter Ehe aus. Das kann noch ewig so weitergehen. (Weiterlesen: Hochzeit auf den ersten Blick – Tabubruch oder selbst schuld?)

Rico und Jana: Horror auf den ersten Blick

Jana und Rico sind schon wieder getrennt - und selten war im Fernsehen etwas so quälend wie ihre Aussprachen. Hier die aggressive Totalverweigerung einer Ironikerin, dort das übergriffige Klammern des Gefühlsmenschen. Das Grauen von Jana und Rico war sogar noch schlimmer als „Schwiegertochter gesucht“ – denn hier wussten die Kandidaten, dass sie einen Fehler gemacht haben und nun vor laufender Kamera leiden müssen. (Weiterlesen: Beate Fischer bei „Schwiegertochter gesucht“ – Mobbingopfer seit Staffel 3.)

Tatjana und Dennis: Das soll ein „Match“ sein?

Gewissermaßen direkt aus der Disco hat sich die 25-jährige Deutschrussin zu Dennis an den Traualtar schwatzen lassen. Es muss so ähnlich abgelaufen sein wie früher beim Anheuern der Matrosen - eben noch im Partyrausch, wacht man verkatert auf und weiß nicht, wie man an Deck des Seelenverkäufers geraten ist. Tatjana wünscht sich einen großen Mann, bei dem sie Mädchen sein darf. Dennis stilisiert sich selbst zu Einzelkind und Prinz. Muttersöhnchen statt Muskelmann: Hier ist unübersehbar der falsche Macho-Typ verheiratet worden. (Weiterlesen: Hochzeit auf den ersten Blick: Alles über Kandidaten, Konzept und Experten.)

Steffi und Pierre: Hoffentlich hält die Hochzeit

Steffi und Pierre sind der Zufallstreffer der „Matching-Experten“ von Hochzeit auf den ersten Blick. Der stille Einzelkämpfer und die quietschige Kellnerin gehen lustig miteinander um und haben das Zeug dazu, als einziges Paar die psychologischen Kalendersprüche von „Hochzeit auf den ersten Blick“ durch eine echte Beziehung zu beglaubigen. Hochzeit auf den ersten Blick: Aus für Jana und Rico?


0 Kommentare