21.11.2016, 13:41 Uhr

Unplugged-Konzert Ende 2017 Xavier Naidoo kommt ins Gerry Weber Stadion

Schon 2015 war Xavier Naidoo im Gerry Weber Stadion. Ende 2017 kehrt er zurück, dann spielt er unplugged. Foto: Egmont SeilerSchon 2015 war Xavier Naidoo im Gerry Weber Stadion. Ende 2017 kehrt er zurück, dann spielt er unplugged. Foto: Egmont Seiler

Halle/Westf. Xavier Naidoo kehrt ins Gerry Weber Stadion zurück: Am 9. Dezember zieht er in der Eventarena den Stöpsel für ein Unplugged-Konzert. Aber Vorsicht: Der Sänger kommt erst 2017 nach Halle/Westfalen. Karten sind ab sofort erhältlich.

Xavier Naidoo zählt zu den erfolgreichen deutschen Soulmusikern. Das hat er bereits letztes Jahr, am 22. August 2015, im Gerry Weber Stadion bewiesen: Da hat er vor 7700 Zuschauern gesungen - ausverkauftes Haus. Deshalb hat es für dieses Konzert im Rahmen seiner „Frei sein“-Tour den „Sold Out“-Award der Gerry Weber World gegeben. Weiterlesen: Xavier Naidoo 2015 im Gerry Weber Stadion

Bei seiner nächsten Tournee schreitet der 45-jährige Mannheimer Soul- und R&B-Sänger Stationen seine Karriere ab. „Nicht von dieser Welt“ lautet das Motto der Show, analog zum Bestseller-Album mit dem gleichen Titel. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sollen sich in der Show verbinden, und das dokumentiert das Programm, das sich aus Stücken der Erfolgs-CD, dem Nachfolge-Album und vielen seiner größten Hits zusammensetzt. Und zwar unplugged, also mit akustischem Instrumentarium.

Zwei zwei Jahrzehnten auf der Bühne

Bereits seit zwei Jahrzehnten steht Xavier Naidoo mittlerweile auf den Bühnen der Republik. Er war dort als Solist oder als einer der Söhne Mannheims, aber egal in welchem künstlerischen Umfeld: Immer ging Xavier Naidoo seinen individuellen Weg, um den deutschen Pop nach seinen Vorstellungen weiter zu entwickeln. Dabei war Xavier Naidoo nicht immer ganz unangefochten.

So schlug ihm heftiger Gegenwind entgegen, nachdem der NDR ihn zum deutschen Vertreter beim Eurovision Song Contest (ESC) gekürt hatte - ohne die üblichen Vorentscheide. Nachdem die Kritik immer lauter formuliert worden war, hatte Xavier Naidoo seine Nominierung zurückgezogen. Stattdessen trat Jamie-Lee Kriewitz in Stockholm an und landete auf dem letzten Platz. Weiterlesen: Kommentar zur ESC-Nominierung

Aber auch jenseits des ESC hatte Xavier Naidoo immer wieder für Wirbel gesorgt - unter anderem, weil er vor den „Reichsbürgern“ aufgetreten ist. Weiterlesen: Xavier Naidoo und seine kruden Thesen

Seinem Erfolg hat das aber nie wirklich geschadet, und so begibt er sich wieder auf Tour, vom 30. November 2017 bis 10. Dezember. Begleitet wird er dabei von Neil Palmer am Flügel und Alex Auer an der Gitarre. Im Gerry Weber Stadion gestalten Xavier Naidoo und seine Kollegen am 9. Dezember (Samstag) 2017, ab 19.00 Uhr, ihr intimes, intensives Konzert im großen Rahmen.


Xavier Naidoo: „Nicht von dieser Welt“-Tour. 9. Dezember 2017, 19 Uhr. Tickets: www.gerryweber-world.de und telefonisch unter der Nummer 05201/8180

0 Kommentare