Ihre Werbung hier?
Unbekannter zahlt in Osnabrück fremde Tankrechnung Derby versinkt im Schnee 1 Mehr Cyber-Polizisten, weniger Dorfsheriffs? Parteitag in Bremen: AfD pflegt ihre Streitkultur

Aus der Region

Weiter zu Passanten fassen Dieb in Osnabrück
Wollmantel gestohlen und weggerannt

Passanten fassen Dieb in Osnabrück  

Osnabrück. Ein betrunkener Ladendieb ist am Donnerstagmittag nicht weit gekommen. Wie die Polizei berichtet, wurde der Mann von Passanten gefasst. mehr


Weiter zu Borgloher Skilift bleibt am Wochenende geschlossen
Zu warm, zu nass

Borgloher Skilift bleibt am Wochenende geschlossen  

Hilter. Nein, leider nicht. Pistenwart Thomas Linnemeyer hat im Borgloher Skigebiet am Freitag selbst den Spurtest gemacht und muss eine klare Absage erteilen: „An diesem Wochenende bleibt der Lift geschlossen. Es ist einfach zu warm, die Piste zu nass.“ mehr


Mehr aus der Region Osnabrück

Im Blickpunkt

Weiter zu AfD auf Bremer Parteitag vor Richtungsentscheidung
Rechtsnational oder wirtschaftsliberal?

AfD auf Bremer Parteitag vor Richtungsentscheidung  

Kommentar Osnabrück. Vor Beginn des AfD-Bundesparteitages in Bremen ist der Richtungsstreit zwischen rechtsnationalen und bürgerlich-liberalen Mitgliedern voll entbrannt. Die Partei steht vor einer Entscheidung. mehr


Weiter zu Gewerkschaft: Vorerst kein Warnstreik bei der Bahn
EVG nimmt Drohung zurück

Gewerkschaft: Vorerst kein Warnstreik bei der Bahn  

Berlin. Bahnkunden müssen vorerst keinen Warnstreik befürchten. Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) nahm ihre Drohung zurück. Die Bahn hatte zuvor kurz vor Ablauf eines Ultimatums einen Vorschuss für die Beschäftigten angekündigt. mehr


Weiter zu Eon zieht wegen Gorleben-Aus vor das Verfassungsgericht
Zwischenlager für Atommüll

Eon zieht wegen Gorleben-Aus vor das Verfassungsgericht  

Karlsruhe/Hannover. Eine Änderung des Atomgesetzes schließt die Lagerung von Atommüll am Zwischenlager Gorleben aus. Dagegen klagt Eon jetzt in Karlsruhe. Für Niedersachsens Umweltminister Wenzel ist es ein weiterer Beleg für den fehlenden Willen der Konzerne zur Energiewende. mehr


Weitere Nachrichten finden Sie hier