Ihre Werbung hier?
Martje aus Osnabrück: Knochenmark als letzte Hoffnung Überraschung beim VfL: Stiehl zieht zurück 1 Burger-King-Franchiser unterbreitet Lösungsvorschlag Autoteile-Großhändler Wessels+Müller vor großer Übernahme

Aus der Region

Weiter zu Vogelgrippe: Keine Stallpflicht im Zoo Osnabrück
Vögel dürfen draußen bleiben

Vogelgrippe: Keine Stallpflicht im Zoo Osnabrück  

Osnabrück. Der Zoo Osnabrück ist von der ab Samstag (29.November 2014) gültigen Stallpflicht für Risikogebiete nicht betroffen. „Dort gibt es keine Häufung von Wildvögeln“, erklärt Landkreis-Sprecher Burkhard Riepenhoff. „Wir sind mit dem Zoo aber ständig in Kontakt.“ mehr


Weiter zu Meppener Teichabpumper bekommt Werbevertrag bei Pumpenfirma
16-Jähriger wird Werbeikone

Meppener Teichabpumper bekommt Werbevertrag bei Pumpenfirma  

Meppen. Damit hätte der 16-jährige Dwight aus Geeste bestimmt nicht gerechnet, dass er nach seiner Teichpump-Aktion ausgerechnet für einen Pumpen-Hersteller Werbung machen soll. Im Sommer ist ihm beim Angeln an einem privaten Angelteich sein Handy in den Teich gefallen. Daraufhin wollte er mit zwei Pumpen die zwei Millionen Liter Teichwasser in eine Toilette abpumpen. mehr


Weiter zu „NOZ“-Aktion: Zehn Hoffnungsträger – zehn Bilanzen
2014 war für fast alle erfolgreich

„NOZ“-Aktion: Zehn Hoffnungsträger – zehn Bilanzen  

Osnabrück. Wer prägt das Jahr? Wer gewinnt an Bedeutung? Wer macht von sich reden? Dies fragte sich die Redaktion zu Jahresbeginn und präsentierte zehn Hoffnungsträger der Region. Jetzt ziehen wir Bilanz und soviel sei verraten: Kein einziger Flop war dabei, aber es gab durchaus Überraschungen. mehr


Weiter zu Friedensgespräch: Plädoyer für mehr Selbstbestimmung
Persönliche Freiheit im Internet

Friedensgespräch: Plädoyer für mehr Selbstbestimmung  

Osnabrück. Wie können die Vorteile der neuen digitalen Technologien mit den Persönlichkeitsrechten vereinbart werden? Was sind die gesetzlichen Grundlagen und wie kann sich jeder Einzelne vor Eingriffen in seine Privatsphäre schützen? Über diese Fragen diskutierten am Donnerstagabend beim Osnabrücker Friedensgespräch im Schloss der Universität Osnabrück Experten aus Wissenschaft und Politik. mehr


Weiter zu VfL-Maxime: Nicht mit leeren Händen
Menga steht im Kader

VfL-Maxime: Nicht mit leeren Händen   1

Osnabrück. Die Frage des Tages war schnell beantwortet. Addy Menga saß mit im Bus, der sich am Freitagnachmittag auf den Weg in Richtung Sachsen-Anhalt machte. Maik Walpurgis, Trainer des Drittliga-Dritten VfL Osnabrück, bestätigte vor dem Auftritt an diesem Samstag (14 Uhr) beim Halleschen FC: „Addy wird im Kader sein. Alles andere wird sich unmittelbar vor dem Spiel entscheiden.“ Der VfL hat einen guten Lauf und ist nach sieben Spielen ohne Niederlage in der Spitzengruppe der Liga angekommen. mehr


Mehr aus der Region Osnabrück

Empfehlungen der Redaktion

Machen Sie mit

Bereichern Sie unsere Berichterstattung und laden Sie selbst einen Bericht oder Fotos zum Thema auf www.noz.de hoch!

Gehen Sie auf ein Ortsportal, hier können Sie Ihre Bilder und Beiträge direkt einstellen.

Weiter zu Stadtwerke Osnabrück spülen die Wasserleitungen
Ab Montag in Schölerberg und Nahne

Stadtwerke Osnabrück spülen die Wasserleitungen  

Osnabrück. Ab Montag, 1. Dezember, spülen die Stadtwerke in den Stadtteilen Schölerberg und Nahne nach und nach die Wasserleitungen. Per Hauswurfsendung werden die Haushalte über den genauen Zeitpunkt der Spülung in ihrer Straße informiert. mehr


Weiter zu 40. Mineralien- und Fossilienbörse in Osnabrück
Berufsschulzentrum Westerberg

40. Mineralien- und Fossilienbörse in Osnabrück  

Osnabrück. Glitzernde Kristalle in leuchtendem Gelb und zartem Rosa, außerirdisches Eisen, das in der irdischen Natur nicht vorkommt und Tierchen, die aussehen wie Aliens: Am Wochenende können sowohl Hobbysammler als auch Besucher ohne Vorkenntnisse wieder eine Reise in die Welt der Mineralien und Fossilien unternehmen. mehr


Weiter zu Sutthausen bekommt neuen Grundschultrakt
Schulausschuss stimmt Neubau zu

Sutthausen bekommt neuen Grundschultrakt  

Osnabrück. Die Sutthausener Grundschüler und ihre Lehrer dürfen sich freuen – der im vergangenen Sommer durch ein Feuer zerstörte Teil ihrer Schule wird komplett neu aufgebaut. Zumindest hat die Beschlussvorlage der Verwaltung, die von den Mitgliedern des Schulausschusses jetzt auf den Weg gebracht wurde, zum Inhalt, für 2015 die erforderlichen Mittel bereit zu stellen. mehr


Mehr aus dem Ortsportal Osnabrück
zu unseren Bildergalerien