20.04.2017, 16:14 Uhr

Richtig gute Idee

Auf dem Biolandhof von Hermann Meyer zu Ohsen in Riemsloh (Hoyeler Str. 89) stehen zwei Stellplätze für Reisende bereit. Auch die Wasserversorgung vor Ort kann auf Wunsch sichergestellt werden.

Aus einem Biomagazin erfuhr Hermann Meyer zu Ohsen von der Idee. „Und ich fand die einfach gut“, sagt er dazu. Im vergangenen Jahr, so erzählt er, habe seine Tochter gemeinsam mit ihrem zukünftigen Mann eine Route nach dem Stellplatzführer abgefahren. Sie besuchten Höfe in Deutschland, die vor Ort Bio-Hühner halten, um sich über die Haltung der Tiere zu informieren.

Reisende, die eine Route entlang der ausgewiesenen Stellplätze wählen, bekommen also einen guten Einblick in die Landwirtschaft und den Hofbetrieb vor Ort. Im Reiseführer heißt es dazu: „Landvergnügen bietet ein Verzeichnis der schönsten produzierenden Höfe in ganz Deutschland, auf denen Gäste garantiert willkommen sind und den Bäuerinnen und Bauern hin und wieder gerne über die Schulter schauen dürfen.“

„Echte Geheimtipps“

Mit einer Vignette, die es beim Kauf des Stellplatzführers dazu gibt, kann direkt die Route geplant werden. Den Machern des Stellplatzführers ist wichtig, dass es sich bei den 543 Höfen, die Stellplatzmöglichkeiten bieten, „um echte Geheimtipps“ handelt. „Denn Landvergnügen führt Wohnmobilreisende meist in die Natur, fernab der üblichen Routen“, versprechen die Herausgeber.

Ole Schnack, der die Idee zum „Landvergnügen“ entwickelt hat, lernte ein ähnliches Konzept vor einigen Jahren beim Urlaub mit der Familie in Frankreich kennen. Diese Idee möchte er nun auch in Deutschland etablieren, um Reisenden mit Wohnmobil, Bulli oder Caravan bewusst schöne Plätze zu zeigen und das „entschleunigte, selbstbestimmte Reisen mit inspirierenden Erlebnissen und Begegnungen in der Natur“ zu verknüpfen.

543 Gastgeber in ganz Deutschland

Seit dem 1. April ist die Vignette gültig – für ein Jahr. „Sie gilt bis zum 31. März 2018“, sagt Herausgeber Schnack. Auf die Nutzer der Vignette kommen keine weiteren Kosten zu. Viele nutzen jedoch die Möglichkeit, vor Ort auf den Bio-Höfen einzukaufen. „Und das ist auch durchaus so gewollt“, fasst Schnack zusammen.

  • Landvergnügen 2017 – Der andere Stellplatzführer, ist bestellbar im Buchhandel mit der ISBN 978-3-9816340-7-5 oder im Internet unter www.landvergnuegen.com. Der Stellplatzführer präsentiert auf insgesamt 386 Seiten 543 Gastgeber in ganz Deutschland. Er kostet inklusive Vignette für Wohnmobil, Bulli oder Caravan-Gespann 29,90 Euro.

0 Kommentare