20.02.2013, 10:00 Uhr zuletzt aktualisiert vor

Gas-Partnerschaft besiegelt Stadtwerke Osnabrück neuer Gasnetzbetreiber der Gemeinde Menslage

<em>Bürgermeister Jürgen Kruse und Manfred Hülsmann</em>, Vorstandsvorsitzender der Osnabrücker Stadtwerke, haben in Menslage den neuen Gasnetzkonzessionsvertrag unterschrieben. Weiter von links: Herbert Struckmann (stellvertretender Bürgermeister), Jürgern Kruse (Bürgermeister, SPD), Daniel Rolwers (Verwaltung), Johannes Heile (stellvertretender Bürgermeister), Peter Vahrenkamp (Leiter Kooperationsmanagement, Stadtwerke Osnabrück) und Ingo Hannemann (Leiter Technik, Stadtwerke Osnabrück). Foto: Heinz BenkenBürgermeister Jürgen Kruse und Manfred Hülsmann, Vorstandsvorsitzender der Osnabrücker Stadtwerke, haben in Menslage den neuen Gasnetzkonzessionsvertrag unterschrieben. Weiter von links: Herbert Struckmann (stellvertretender Bürgermeister), Jürgern Kruse (Bürgermeister, SPD), Daniel Rolwers (Verwaltung), Johannes Heile (stellvertretender Bürgermeister), Peter Vahrenkamp (Leiter Kooperationsmanagement, Stadtwerke Osnabrück) und Ingo Hannemann (Leiter Technik, Stadtwerke Osnabrück). Foto: Heinz Benken

Menslage. Die neue Gas-Partnerschaft der Stadtwerke Osnabrück und der Gemeinde Menslage ist unter Dach und Fach. Bürgermeister Jürgen Kruse und Manfred Hülsmann, Vorstandsvorsitzender der Osnabrücker Stadtwerke, haben in Menslage den neuen Gasnetzkonzessionsvertrag unterschrieben. Der Gemeinderat hatte den Vertrag mit einer Laufzeit von 20 Jahren im Dezember einstimmig gebilligt.

„Der Vertrag hat keine Auswirkung auf die Versorgungsqualität,“ betonte Kruse. „Für die Kunden in der Gemeinde Menslage ändert sich also nichts.“ Mit den Stadtwerken Osnabrück habe die Gemeinde einen kompetenten und starken Partner aus der Region an der Seite, der künftig das rund 125 Kilometer lange Gasnetz in der Artlandgemeinde betreiben und die Versorgung der knapp 700 Hausanschlüsse sicherstellen werde.

„Wir sehen uns als kompletten Infrastrukturdienstleister für die gesamte Region“, ergänzte Hülsmann. „Und dazu zählt selbstverständlich auch die Samtgemeinde Artland.“ Die neue Partnerschaft sei ein weiterer Baustein im Rahmen der regionalen Kooperationsausbau-Strategie der Stadtwerke Osnabrück.

Bislang hatte der Oldenburger Energiekonzern EWE die Haushalte in der Gemeinde Menslage mit Gas versorgt. Dieser Konzessionsvertrag lief zum 27. Dezember vergangenen Jahres aus. Darin war geregelt, dass die EWE das Netz verwaltet und die Lieferung sicherstellt. Der Konzern darf dazu öffentliche Straßen und Wege nutzen, dafür zahlt er eine Abgabe, die sogenannte Konzessionsabgabe, an die Gemeinde. Nun musste die Gemeinde Menslage die Konzession neu vergeben. Die Entscheidung für die Stadtwerke Osnabrück sei gefallen, weil deren Konditionen bei den Punkten vorzeitige Kündigung und Einfluss auf Baumaßnahmen für die Gemeinde günstiger seien, wie Bürgermeister Jürgen Kruse erläuterte.


0 Kommentare